Hier finden Sie uns

Uferweg 12

74238 Krautheim

Telefon: +49 (0) 6294 / 908 - 0
Telefax: +49 (0) 6294 / 9239
E-Mail: anfragen(at)ruedinger.de

Unser Airport Office (STR):

Building 605 Room 4321
70629 Stuttgart-Airport

Telefon +49 (0) 711 / 948 - 2290

Zweigstelle Hamburg:

An den Birken 20

21266 Jesteburg

Telefon: +49 (0) 4181 / 23 23 320
Telefax: +49 (0) 4181 / 23 23 317

 

Die Firmengeschichte der Rüdinger Spedition

 

1930

Gründung des Unternehmens durch Franz Rüdinger.

1955

Bau einer Autohalle.

1960

Übernahme der Spedition durch Helmut Rüdinger.

 

 

Die Anfänge der Spedition auf wenigen historischen Bildern: der erste Lkw.

 

 

 

B & B: Bus und Burg. Immer wieder dient die Burg Krautheim als klassischer Foto-Background für die Aufnahme von Fahrzeugen der Spedition. Das war vor 50 Jahren so und das wird auch in 50 Jahren noch immer so sein.

 

 

1961

Bau Büro und Umschlaghalle.

1965

Erweiterung Speditionshalle.

1984

Neubau Omnibusbetriebshof mit Werkstatt Bezirksspediteur von KHD Köln.

1985

Einstieg in Volumentransport.

1990

Eigenentwicklung Planentieflader

Einstieg in Maschinentransport.

1992

Neubau Speditionsanlage: Umschlaghalle 2.400 m² mit Waschstraße und Bürogebäude.

1993

1. Messestand auf der EUROCARGO Stuttgart.
Beginn Kundenseminare und Kundentage mit Kanufahrt.

1995

Gründung Lagerstandort in Windischbuch mit Palettenhalle 2.000 m².

1997

Beginn Omnibus-Transporte, Doppelstockbeladung, Hubdach, Radkastenanhänger.

1999

Generationenwechsel:

Firmenübergabe von Helmut Rüdinger an Roland Rüdinger.
Eintritt in Stückgutkooperation ONLINE Systemlogistik.

2000 Erste Radkastensattel.
2001

Tiefbettsattel als Planentieflader.

2002

Neubau Maschinenlagerhalle in Windischbuch 2.400 m² mit 32 t-Kran

2003

Neubau Lagerhalle in Altkrautheim 1.000 m².

Fuhrpark erreicht Größe von 100 Lastzügen.

2004

Neubau Maschinenlagerhalle in Windischbuch 3.300 m² mit 20 t-Kran.
Gebietsspediteur DaimlerChrysler für Maschinen und Anlagen.

2005 Doppelstocktransporte für Bücher.
Sattel mit 28 Tonnen Nutzlast.
Sammelgut: Papierlose Sendungsabwicklung auf Scanner.
Beginn Kooperation Expeditors für Luftfracht
2006

Kauf von 10 Kögel-Sattelauflieger mit 14,9 m Ladelänge.
Einsatz von 28 Tonnen Nutzlast-Sattelzügen zum Getriebetransport bei AUDI.
Erweiterung unseres Parkplatzes um 9.000 m² für nun 150 Lkw.
Überdachung Staplerverladung für XXL-Güter: 1.500 m² Neubau.
Regalhalle mit 600 m² in Boxberg.
Eintritt in 2. Sammelgutkooperation CTL Cargo-Trans-Logistik.
Einsatz Flottenmanagementsystem mit Navigation und Ortung.

2007

Neue Dispo für 125 km-Umkreis: erweiterter Nahverkehr.
Erweiterung Tankanlage um Pflanzenöl, Biodiesel und Ad Blue.
Erweiterung Umschlaghalle um 2.000 m².
Perfektionierung Baustellenlogistik.

2008

Ausbau Lagerhallen in Boxberg auf 12.500 m².

2009

Tiefbettsattel mit quer teleskopierbarem Dach für 34 Tonnen Stückgewicht.
Elektronische Disposition.
Einführung Kundenzeitung orange³.

2010

Kran-Lkw für Dachlichtkuppeln.
Übernahme PUCARO-Logistik auf 6.000 m² Lagerfläche.
Europäische Sammelgutverkehre.
40 t Stückgewicht auf Schwanenhalssattel.

Wir feiern das 80. Jahr Betriebs-Jubiläum.

Die 8. Lagerhalle ist im Dezember fertig.

2011

Rüdinger fährt weltweit den ersten Tieflader, mit einem 30 cm längeren Bett als Standard.

Beitritt zum elvis-Teilladungssystem

Fertigstellung der 9. Lagerhalle in Boxberg

2012

Fertigstellung der 10. und 11. Lagerhalle

Der erweiterte Nahverkehr wird zum Regionalverkehr

Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes der Spedition in Krautheim.

2013

Fertigstellung der ersten Lagerhalle in Dörzbach

Installierung der neuen Reifenprofilmessanlage

2014

Fertigstellung der zweiten Lagerhalle in Dörzbach, unweit von Krautheim.

2015

Fertigstellung der drittten Lagerhalle in Dörzbach, unweit von Krautheim.

2016

Fertigstellung von drei Lagerhallen im regionalan Industriepark Osterburken, RIO.

 

Einiges hat sich verändert in fast 85 Jahren.

 

 

 

Zum Seitenanfang

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Die Rüdinger Spedition - Von der Kurierfahrt bis zum Maschinentransport